Guthabenkonto der Commerzbank AG


Die Commerzbank AG bietet ihren Kunden auf Anfrage ein Guthabenkonto an, welches vor Pfändungen durch Gläubiger geschützt ist. Seit dem Jahr 2005 entschieden sich 1,8 Millionen Bundesbürger für ein Guthabenkonto. Diese besondere Kontoart ist auch unter den Namen oder »Jedermann-Konto« bekannt.

Bei der Commerzbank kann Jedermann/frau ein Konto auf Guthbabenbasis in den über 1.500 Filialen beantragen. Im Rahmen eines persönlichen Gesprächs mit dem Bankberater erfolgt die Einrichtung des Guthabenkontos. Nach dem das Konto eröffnet wurde kann der Kunde an dem normalen Geldverkehr teilnehmen, Überweisungen tätigen und Geld am Geldautomaten abheben.

Eine Überweisung kann allerdings nur bei einem ausreichendem Guthaben durchgeführt werden und Überziehungen sind untersagt. Die finanzielle Situation kann sich durch die besondere Struktur des Guthabenkontos verbessern, da der Kontoinhaber praktisch dazu verpflichtet wird seine Ausgaben den vorhandenen Einnahmen anzupassen.

Das auf Guthabenbasis geführte Konto läßt sich seit Juli 2011 auf Wunsch des Kunden in ein Pfändungsschutzkonto (P-Konto) umwandeln. Bei einer Kontopfändung bleibt ein bestimmter Geldbetrag auf dem Konto. Die Höhe des Geldbetrags richtet sich nach der wirtschaftlichen und persönlichen Situation des Kontoinhabers. Ein Alleinstehender ohne Kinder kann über ein pfändungsfreies Guthaben von monatlich 985,15 Euro verfügen. Jeder weitere Euro der diesen Betrag überschreitet kann jedoch von Gläubigern gepfändet werden.

Die Zahlung der Miete, Strom, Heizung, Lebensmittel und die allgemeinen Lebenshaltungskosten kann der Kontoinhaber trotz Guthabenkonto auf Grund des gewährten Freibetrags dennoch selbst übernehmen. Eine EC-Karte oder Kreditkarte erhalten Guthaben-Kontoinhaber nicht sondern nur eine Geldkarte.

Wer kein Girokonto besitzt sieht sich mit hohen Gebühren und Kosten konfrontiert, weshalb sich das Commerzbank Guthabenkonto vor allem an Personen richtet die auf Grund ihrer schwierigen finanzielle Lage bisher kein normales Girokonto eröffnen konntenn. Wenn sich die Finanzlage des Kontoinhabers verbessert hat, kann das Guthabenkonto auf Kundenwunsch in ein normales Girokonto umgewandelt werden.

Vorteile des Guthabenkontos der Commerzbank AG auf einen Blick:

  • Konto wird auf Guthabenbasis geführt
  • Überziehungen werden vermieden
  • Teilnahme am normalen Geldverkehr
  • Hohe Pfändungsfreigrenze bei Umwandlung in ein P-Konto
  • Verbesserung der finanziellen Disziplin
  • Alle Leistungen eines normalen Girokontos
  • Keine EC-Karte
  • Jederzeit Umwandlung in ein Girokonto möglich

Nachteil

  • Das Commerzbank Guthabenkonto kann nicht online eingerichtet werden

2 Gedanken zu „Guthabenkonto der Commerzbank AG“

Schreibe einen Kommentar